WOHNRIEGEL | MAINZ-KASTEL | SEIT 2019

 

ERLÄUTERUNGSTEXT

 

Die ArGe KLA|LOA, Klaus Leber Architekten BDA + Lars Otte Architektur plant seit Anfang 2019 ein Wohnhaus mit 24 Wohneinheiten für die GWW – Wiesbaden Wohnungsbaugesellschaft mbH. Der Auftrag geht aus einer Mehrfachbeauftragung hervor. Das Gebäude wird in Hybridbauweise errichtet. Die geplanten Holzrahmen Fassadenmodule sind sowohl ein Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit als auch ein Ansatz zur Beschleunigung des Planungs- und Bauablaufes. Der Spitzname „Tetris-Haus“ entstand wegen der durchmischten und verschränkten Anordnung der Wohnungen. Diese Anordnung ermöglicht eine hohe Kompaktheit und reduzierte das nötige Achsmaß der Wohnungen. Geplant sind geförderte und frei finanzierte Wohnungen, was zusätzlich zu einer hohen sozialen Durchmischung und Diversität führt. Das Projekt ist Teil des Konversionsprojektes Kastel Housing in Mainz-Kastel.